Muster Etiketten bestellen

Hilfe: Häufig gestellte Fragen

Wie bestelle ich? Was ist zu beachten?
Eine ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung finden Sie hier.

Wie sind die Lieferzeiten?
Sie erhalten Ihre Etiketten innerhalb einer Woche, Urlaub ausgenommen (auf Urlaubszeiten wird in der Startseite hingewiesen).

Wie sollte ich das Etikett verkleben?
Bitte feuchten Sie das Etikett nur leicht an. Keinesfalls sollte das Papier durchweichen. Dies funktioniert am besten mit einem feuchten (keinem nassen) Schwammtuch o. ä. Das Etikett darf maximal so nass sein, als würde man eine Briefmarke anlecken. Danach zügig verkleben.

Gibt es Etiketten auf Recycling-Papier?
Leider nein. Unsere Etiketten lassen sich jedoch umweltfreundlich und ohne Zusätze im Wasserbad ablösen.

Warum steht auf den Etiketten „Deutscher Bienenhonig”?
Diese Bezeichnung erklärt Herkunftsland und Inhalt und ist Pflicht. Eine Bezeichnung wie z. B. „Thüringer Bienenhonig” ist nicht ausreichend. Wir ändern diesen Aufdruck nur auf Ihren ausdrücklichen Wunsch, ansonsten steht „Deutscher Bienenhonig” automatisch auf jedem Etikett.

Muss auf dem Etikett eine Los-Nummer angegeben werden?
Der Imker hat zwei Möglichkeiten: Entweder entscheidet er sich für eine Los-Nummer, die mit L beginnt und dann mit Zahlen und/oder Ziffern weitergeführt wird. Diese Los-Nummer kann sich der Imker selbst wählen. Oder der Imker entscheidet sich für die Angabe des Mindesthaltbarkeitsdatums mit Tag/Monat/Jahr.

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten